FENSTERGALERIE / WINDOW GALLERY

DORIS SPRENGEL
→ WALDFRAUENFARN

Intervention der Künstlerin Doris Sprengel, Direktorin ihres Blumen- und Pflanzenmuseums. Für ihre fiktiven Erzählungen zu Forscherinnen nutzt sie Methoden der Lokalrecherche, Feldforschung und Interviews zu geographischen, botanischen und historischen Themen. Ihre oralen Historien entstehen durch Zeichnungen, Objektsammlungen und Collagen.

Dezember 2021 – Januar 2022

C.E. GUIMONT
→ FROM HOMONSHU

Monochrome Zeichnungen von C:E: Guimont.. „From Homonshu is a series of drawings from a 19th century Japanese fabric-pattern book, an artefact of the dawn of the age of mechanical reproduction of images. The drawings themselves hold a look back at what images meant then in comparison to the role they play today.“ Die Darstellung von Wellen und ‚Zuständen des Meeres‘ ist für ihn eine faszinierende zeichnerische Reise.

November 2022

LARISA LAUBER
→ SMOOTH OPERATOR

Großformatige Collage von Illustratorin Larisa Lauber. Sie arbeitet mit Illustration, Animation und Collage. Larisa studierte an der Universität der Künste Berlin, hat an Spielfilmproduktionen mitgearbeitet, den Kurzfilm Die Nachtigall und die Rose gestaltet und viele Kinderbücher illustriert.

Oktober 2021

ANNAMARIA KARDOS
→ JUST LOOKING

Die textile Installation von Künstlerin Annamaria Kardos ‚Just Looking‘ spielt humorvoll mit der Mehrdimensionalität alltäglicher Wahrnehmungen und dem wechselnden Selbstverständnis sich und andere zu betrachten. Gefertigt wurde die Installation aus textilen Resten, deren Reste wiederum sammeln sich als unbestimmter Rand: it’s worth looking again!

September 2021

KUNSTPROJEKTE

LENA GUIMONT → AFTER HOURS

Fotografin Lena Guimont projizierte ausgewählte Arbeiten von fünf Berliner Fotograf:innen After hours in unserem Fenster Wielandstrasse. Beteiligte Fotograf:innen: Mercedes Debeyne, Inessa Dolinskaya, Markus Hahn, Lena Guimont und Ulrike Lachmann.

Dezember 2021
Finissage Februar 2022